Kollegen@PASS

Sabine Nolte

Executive Finance & Controlling

Akademische Ausbildung:
Studium der Informatik an der FH Würzburg

Laufbahn bei PASS

04.1990 - 10.1990:Diplomandin
03.1992 - 10.1993:PR-Referentin
11.1993 - 12.1996:Bereichsleiterin Training
01.1997 - 09.1999:Leitung Controlling
07.1998 - 08.2007:Geschäftsführung PASS 2improveU GmbH
01.2001 - 01.2004:Director PASS IT-Consulting Ptv. Ltd., Hyderabad, Indien
seit 10.1999:Mitglied der Geschäftsleitung und Leitung Finanzen
seit 01.2008Vorstand PASS Logistics Solutions AG

Was macht PASS für dich aus?

PASS ist meine zweite Familie und macht einen großen Teil meines Lebens aus, da ich bereits als Diplomandin vor fast 20 Jahren bei PASS angefangen habe. Dadurch hat mich das Unternehmen sehr stark geprägt und so gesehen bin ich bei PASS groß geworden - PASS ist ein Teil meiner "Lebensgeschichte".

Was hält dich seit so langer Zeit im Unternehmen?

PASS hat mir in all den Jahren immer wieder neue (Mit-)Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten geboten und ich kann mich ständig neuen Herausforderungen stellen. Solange die Ergebnisse stimmen, hat jeder ein großes Maß an Selbständigkeit und „Freiheit“ in der täglichen Arbeit. Ebenso wurden mir flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle angeboten, die mir ermöglichen, Familie und Karriere zu vereinbaren. Die gute Arbeitsatmosphäre, die stetige Veränderung der Arbeitsinhalte und die Weiterentwicklung der PASS Consulting Group selbst haben mir noch nie Anlass gegeben, an einen Wechsel zu denken.

Was war deine größte Herausforderung bei PASS?

Meine größte Herausforderung war die Entwicklung und Einführung unseres ERP-Systems PASS-IS und der gleichzeitige und anschließende Aufbau des Controllings.

Was hebt PASS von anderen Unternehmen ab?

Ich denke, dass die flachen Hierarchien und Entwicklungsmöglichkeiten des Einzelnen Herausstellungsmerkmale zu anderen Unternehmen sind. Bei PASS wird jeder auf Basis seiner Potentiale und Interessen gefördert. PASS ist nicht starr, sondern lebendig, nicht versteinert, sondern flexibel und vor allem immer offen für Neues.

Was sind für dich Wegbereiter für den Erfolg?

Am wichtigsten ist es, Spaß am Erfolg zu haben, denn nur dann arbeitet man gerne dafür! Engagement ist unerlässlich, denn ohne Investitionen in Form von Interesse und Zeit wird sich auch kein Erfolg einstellen. Man sollte jede Herausforderung mit der Einstellung annehmen: „Geht nicht, gibt’s nicht!“ und keine Angst vor Fehlern haben, nur vor der Wiederholung von Fehlern. Lust auf Neues und Neugierde, vor allem für fachfremde Themen, sollte auch nicht fehlen.