Social Life

Rund um Aschaffenburg

PASS hat seinen Hauptsitz in Aschaffenburg. Diese Stadt am Main hat erstaunlich viel zu bieten. Allem voran die attraktive Lage zwischen der Boomregion Rhein-Main-Gebiet und der Naturregion Spessart, einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Mitteleuropas. Big-City-Life und Erholung – direkt vor der Haustür.

Frankfurt/M. liegt ca. 30 Minuten von Aschaffenburg entfernt. Dadurch ist eine nahezu perfekte Infrastruktur geboten u. a. der ICE Bahnhof (direkt in Aschaffenburg), der Frankfurter Flughafen und die Metropolen der Region mit ihrem unerschöpflichen Potenzial an kulturellen Möglichkeiten.

Viele unserer Mitarbeiter bevorzugen das Großstadtleben in Frankfurt und genießen den staufreien Weg zum Arbeitsplatz in Aschaffenburg, der sich durch den antizyklischen Berufsverkehr ergibt. Die Mehrheit fühlt sich aber in Aschaffenburg wohl und zuhause. Kein Wunder: Die Stadt genießt das Privileg eines besonders milden Klimas, was ihr den Beinamen „bayerisches Nizza“ eingetragen hat.

Das Aschaffenburg besonders lebenswert ist, hat das Institut der deutschen Wirtschaft 2013 auch in Zahlen bestätigt: Im aktuellen Städte-Ranking belegt Aschaffenburg mit einem Bruttoinlandsprodukt von 59.000 Euro pro Kopf im bundesweiten Vergleich der Wirtschaftskraft den 13. Platz. Damit lässt es unter anderem München, Hamburg und Würzburg hinter sich. Es zeigt sich: Groß ist nicht gleich stark. Die hohe Standortqualität Aschaffenburgs resultiert aus dem ausgewogenen Verhältnis von Dienstleistungssektor und Industrie. Die Einwohner Aschaffenburgs profitieren dadurch von einer attraktiven Infrastruktur.


Der Bayerische Untermain

 

Kultur

 

Wirtschaftsstandort